Maklerordnung


Maklerordnung
Bestimmungen über Bestellung, Entlassung und Vertretung der  Kursmakler sowie deren Rechte und Pflichten. M. variiert von Börse zu Börse. Sie wird von der zuständigen Landesregierung erlassen.

Lexikon der Economics. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alte Börse (Frankfurt) — Die Alte Börse von Nordwesten, 1845 (Stahlstich von Wilhelm Lang nach Vorlage von Jakob Fürchtegott Dielmann) …   Deutsch Wikipedia

  • Mäkler — (Makler, Sensalen) sind Mittelspersonen, die man zur Abschließung von Kauf u. andern Handelsgeschäften herbeizieht, um ihre Kenntniß zu benutzen, um Zeit zu sparen, um während[763] der Verhandlungen die Personen der Betheiligten geheim zu halten… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Makler — Vermittler * * * Mak|ler [ ma:klɐ], der; s, , Mak|le|rin [ ma:klərɪn], die; , nen: Person, die Verkauf oder Vermietung von Häusern, Grundstücken, Wohnungen usw. vermittelt: das Haus soll über einen Makler verkauft werden. Syn.: ↑ Vermittler, ↑… …   Universal-Lexikon


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.